C-Juniorinnen

Jahrgang 2007/2008

Trainingszeiten:

Dienstag 17:30 - 19:00

Donnerstag 17:30 - 19:00

Trainer C Juniorinnen

 

Hagen Koch

Tel: 0160/94934334

mail

 

  • Sergio Vecchi

C-Juniorinnen gegen Neulußheim

Am letzten Spieltag hatten wir Neulußheim zu Gast im SSV Sportpark.

Das Spiel wurde pünktlich von einem sehr erfahrenen Schiedsrichter am Sonntag den 26.11. angepfiffen.

Das Spiel fing sehr verhalten und beide Mannschafften warteten erst mal ab,  was die andere so macht.

 

Der Respekt beider Mannschafften war sehr groß.

Nach etwa 5 bis 10 Minuten schoben wir weiter nach vorne und kamen zu den ersten guten Möglichkeiten.

Auf einen, über die Mitte, super vorgetragenen Angriff, schloss Lisa sehr gezielt ins lange Eck zum 1:0  ab.

Ab da spielten wir weiter gut nach vorne und vergaben in der Folge 2 Hochkaräter freistehend.

Wir kombinierten weiter gut von hinten raus und ließen keine nennenswerte Chance vom Gegner zu.

Über Links tankte sich  Kristina immer wieder gut durch und legte Lisa mustergültig den Ball auf, die mit einem schönen Schuss das Ergebnis auf 2:0 stellte.

Kurz vor der Halbzeit bekamen wir einen Freistoß gegen uns, der stark geschossen war und beim Klärungsversuch fälschten wir Ihn unglücklich und unhaltbar zum Halbzeitstand von 2:1 ab.

Ein riesen Lob an die Abwehr, die sich die letzten Spiele immer mehr stabilisierte.

In der 2. Halbzeit kamen wir gleich gut ins Spiel, ein guter Schuss von Kristina konnte die Torhüterin nicht festhalten und Lisa rückte gut nach und erzielte Ihren 3. Treffer.

Wir versuchten weiter mutig nach vorne zu spielen und wollten das Ergebnis nicht verwalten.

Nach einer Unachtsamkeit auf der Außenbahn und Fehlpass in die Mitte, kam Neulussheim zu einer Kontermöglichkeit und wir bekamen aus dem nichts das 3:2.

Nach dem Tor verloren wir kurzzeitig den Faden, waren nicht sortiert in der Abwehr.

Neulußheim, die bis dahin nicht viel auf den Platz brachten, witterten Ihre Chance und nutzten das innerhalb von  2 Minuten gnadenlos aus.

Wir versuchten dann alles nach vorne zu werfen, was natürlich sehr viel Kraft kostete und mussten jetzt immer wieder die Konter abfangen, unsere Kapitänin Linnea schob weiter an, so lange die Kraft reichte.

Am Ende blieb es beim 3:3, was von den Chancen und Spielanteile her,  eher ein glücklicher Punkt  für Neulußheim ist.

Es spielten. Amelie ( Tor ),Linnea ( C ), Elisa, Aylin, Anouk, Lisa, Kristina, Annmarie, Melina und Helen.

 

Wir können und sind mit den gezeigten Leistungen und Entwicklung unserer Mannschaft sehr zufrieden.

Wir Schließen die Saison Punktgleich mit Neulußheim als Staffelsieger ab.

Bilanz der Saison, 9 Spiele 7 Siege und 2 Unentschieden.

Mega Leistung Mädels, wir Trainer sind extrem Stolz auf euch.

Ab nächster Woche bereiten wir uns auf die Hallensaison vor, die am 18.12.22 in Hohensachsen beginnt.

Bericht C Juniorinnen

Am 6.Spieltag fuhren  die C Juniorinnen vom SSV Waghäusel nach Weiher.

Donnerstags Abend Flutlichtspiel, leider auf sehr schlechten Untergrund.

Kamen nicht sehr gut ins Spiel, waren sehr hektisch und ungenau, trotzdem gingen wir dann doch mit 1:0 in Führung.

 

Mit dieser Führung im Rücken sollten wir dann eigentlich mehr Sicherheit bekommen, leider Fehlanzeige!

Durch einen langen Ball und kollektivem Tiefschlaf bekamen wir kurz vor der Halbzeit den nicht ganz unverdienten Ausgleich.

So ging es dann in die Kabine. Es war bis dahin unsere Schwächste Halbzeit in dieser Saison.

In der zweite Halbzeit versuchten wir auf dem schwierigen Untergrund den Kampf gegen einen starken Gegner, der gut dagegen hielt, anzunehmen .

Wir ließen in der 2. Halbzeit nichts mehr zu und erzielten noch  2 schöne Tore, was auf Grund der Leistungssteigerung in Halbzeit 2 nicht unverdient war.

Endstand 1:3.

 

Am 7. Spieltag ging es zu unserer weitesten Auswärtsfahrt nach Etzenrot.

Samstag 13 Uhr bei sonnigem Wetter auf Kunstrasen.

Wir fuhren mit einer neuformierter Mannschaft und 2 Neuzugängen, die Ihr erstes Spiel für den SSV machten, nach Etzenrot.

Und vorab: Die 2 machten Ihre Sache sehr gut, wurden gut unterstützt von den erfahrenen  Spielerinnen.

Wir waren griffig und gut im Spiel, machten viel Druck und brachten das Spiel schnell auf unsere Seite.

So ging es 0:9 in die Halbzeit.

Wir wollten dann auch so in der 2. Halbzeit weiter spielen, aber Fehlanzeige. Die Mannschaft verlor komplett den Faden, war unkonzentriert und baute den Gegner auf.

Die vorderste Reihe schob nicht mehr richtig drauf und bei Ballverlust blieben wir vorne stehen, so dass der  Gegner  zu 3 hochkarätige Chancen kam, welche er zum Glück für uns nicht annahm.

Wir stellten in der Abwehr und Mittelfeld um und dann wurde es auch besser, so das wir ab der 55 Minute doch noch weitere schöne Tore erzielen konnten.

Am Schluss war es ein nie gefährdeter 0:13 Sieg.

Bis auf die ersten 20 Minuten der 2. Halbzeit, wo nicht gut waren, war es eine sehr gute Mannschaftsleistung.

Damit können wir mit der Saison bisher sehr zufrieden sein.

Wir werden weiter hart daran arbeiten, um die Konzentration in jedem Spiel über 70 Minuten hoch zu halten.

Am kommenden Samstag 26.11. um 11 Uhr spielen wir zuhause gegen Neulussheim.

Topspiel 1. Gegen 2.

C Juniorinnen in der "Englische Woche"

Für die C Juniorinnen vom SSV Waghäusel stand eine "Englische Woche" an.

Am Mittwoch, den 19.10.2022 waren wir in der 1. Pokalrunde beim TUS Mingolsheim zu Gast.

Es war das erwartet schwere Spiel. Wir kamen gut in die Partie und führten recht schnell mit 1:0.

Danach hatten wir dann ein paar Ungenauigkeiten in unserem Passspiel und so fingen wir uns 5 Minuten später dann auch den Ausgleich ein. Nach einem schönen Angriff über die rechte Seite erzielten wir aber nach wenigen Minuten, wieder die verdiente Führung. Als alle dachten, so geht es in die Halbzeit, kam ein langer Ball von Mingolsheim durch und sie erzielten den, bis dahin glücklichen, Ausgleich. Das Chancenplus von 5:2 lag aber eindeutig bei uns.

Zur Halbzeit stellten wir uns Taktisch neu auf und erhofften uns damit mehr Durchschlagskraft nach vorne.

Das neue Konzept ging auf und wir kamen zu sehr guten Abschlüsse. Was sich nach 5 Minuten in der 2. Halbzeit auch am Ergebnis wiederspiegelt. Durch eine sehr schöne Passstafette erzielten wir das 3:2 und blieben jetzt auch weiter am Drücker. Mingolsheim kam nicht mehr  gefährlich vor unser Tor. Die Abwehr stand sehr gut und die Offensive erspielte sich weitere gute Chancen. Durch 2 weitere, sehr schön erspielte Tore zogen wir dann verdient in die 2 Runde des Pokals ein.

 

Das nächste Topspiel stand am 23.10.2022 auf dem Programm. Es ging gegen Neulußheim und wieder erneut Auswärts.

Beide Mannschafften waren bisher ohne Punktverlust und führten souverän die Tabelle an.

Wir wechselten nur auf 2 Positionen und erhofften uns den Schwung der 2. Halbzeit vom Pokalspiel mitzunehmen.

Leider war das am Anfang nicht der Fall, wir kamen überhaupt nicht ins Spiel und waren nicht richtig da.

Die ersten 15 Minuten gehörte absolut nur Neulußheim, wir schauten teilweise nur zu, was der Gegner machte. So fiel dann auch das verdiente 0:1 für Neulußheim. Nach dem Gegentor wachten wir auf und fingen mit dem Fußballspielen an. Die Mannschaft erspielte sich dann auch sehr gute Chancen heraus und es wäre nicht ganz unverdient gewesen, mit 1:1 in die Halbzeit zu gehen.

In der 2. Halbzeit starteten wir, trotz deutlicher Ansprachen, nicht gut. Wieder waren wir  zu unkonzentriert und ungenau im Passspiel, gleichzeitig standen wir viel zu tief. Wir kämpften uns dann so nach und nach aber rein in die Partie, die auf dem ungewohnten Platz ( Kunstrasen ) nicht einfach war, auch geprägt durch ein paar sehr fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen, die viel Unruhe reinbrachten. Kurz vor Schluss war es dann aber doch soweit, wir belohnten uns für unseren Einsatz und erzielten den hochverdienten Ausgleich.

Den Mädels ein riesen Kompliment, dass sie nicht aufgegeben haben und sich den Punkt somit absolut verdient haben.

 

Die Vorrunde kann sich bisher ergebnistechnisch aber auch spielerisch absolut sehen lassen.

Bilanz:  4 Spiele 10 Punkte und eine Runde weiter im Pokal.

 

Wir sind sehr Stolz auf die Truppe, die auch als Mannschafft ganz toll auftritt.

Neu formierte C Juniorinnen Mannschaft

Die C Juniorinnen vom SSV Waghäusel gehen mit einer neu formierten Mannschaft, gespickt mit neuen Spielerinnen , die teils ihr erstes  Spiel machten und ein paar erfahrenen Spielerinnen, in die neue Saison.

 

Am 1. Spieltag waren wir spielfrei, so kam am 2. Spieltag die JSG Ubstadt Weiher in den SSV Sportpark.

 

Wir gingen voller Vorfreude ins Spiel, man merkte den Mädels auch an, dass sie sich darauf freuten, endlich starten zu dürfen.

Die Mannschaft kam sehr gut ins Spiel und sie hielt die Gegnerinnen vom eigenen Tor fern. Wir erspielten uns schon in den Anfangsminuten sehr gute Chancen und in der 5. und 7. Minute war es dann soweit, wir konnten durch einen Doppelschlag das Spiel in unsere Richtung lenken. Der  Gegner, der Ersatzgeschwächt anreiste, hatte in der 1. Halbzeit nicht viel dagegen zusetzen und so ging es hochverdient mit 6:0 in die Halbzeit.

Unsere Mädels ließen nicht nach und spielten das Spiel über 70 Minuten mit guten Ballstafetten konzentriert runter. Am Ende war es dann ein 13:1

14 Tage später, nachdem witterungsbedingt unser Pokalspiel in Mingolsheim ausfiel, spielten wir beim VFL Hockenheim.

Wir brauchten ein wenig Zeit um ins Spiel zu finden, ohne das der Gegner gefährlich vor unserem Tor auftauchte.

Die Abwehr stand wie gegen Weiher sehr gut. Als wir langsam aufwachten und einen Angriff schön über Links abschlossen, wurde es besser und wir waren zielstrebiger nach vorne. Der Gegner hatte in der 1. Halbzeit bis auf eine Chance, bei der uns eine eigene Ecke ohne Absicherung um die Ohren flog, keine nennenswerte offensiv Aktion. So ging es verdient mit 1:5 in die Halbzeit.

Wir sprachen ein paar Dinge an und setzten diese dann in der 2. Halbzeit um. Die Manschaft machte weiter Druck und erspielte sich weiter gute Chancen, erzielten sehr schöne Tore und gingen am Schluss auch verdient mit 1:11 vom Platz.

Es macht dem Trainerteam extrem viel Spaß der Mannschaft zuzuschauen und man sieht die gute Entwicklung.

Das nächste Spiel findet am 15.10. 2022 zuhause gegen Etzenrot statt.

0 Kommentare

Bericht C Juniorinnen

1.Spieltag Herbstrunde C-Juniorinnen der SSV Mädels.

 

Es ging gegen Rohrbach, wir kannten den Gegner nicht und gingen in einem 3:3 System ins Spiel um defensiv sicher zu stehen, ohne die Offensive zu vernachlässigen.

 

Wir kamen sehr gut ins Spiel und machten von Anfang an viel Druck und haben den Ball super in den eigenen Reihen laufen lassen. So konnten wir uns auch sehr früh viele Tormöglichkeiten erarbeiten.

Durch eine gute Ecke von Lisa verwertete Louisa sehenswert den Ball und verwandelte ihn zum 1:0.

Die Gegnerinnen  kamen sehr selten in unsere Hälfte, wir passten dann einmal nicht auf, verloren die Gegenspielerin aus dem Auge und diese traf zum 1:1.

Das Gegentor brachte uns nicht aus dem Konzept, wir spielten weiter gut nach vorne und erzielten kurz vor der Halbzeit das verdiente 2:1 durch Kristina. Sie zog einfach mal aus der 2.Reihe ab.

Durch die Verletzung von Anouk, hatten wir nur noch eine Auswechselspielerin auf der Bank und so mussten alle anderen Spielerinnen bis an ihre Grenzen gehen, was die Kraft betraf.

Wir machten den Deckel in der 1. Halbzeit nicht zu, was aufgrund sehr guter Möglichkeiten, möglich gewesen wäre.

Ein Kompliment auch an unsere Abwehr. Sie  standen sehr gut und haben sehr wenige Chancen zugelassen. In der 2. Halbzeit waren wir aufgrund nachlassender Kraft nicht mehr so konzentriert und der Gegner hatte die ein oder andere Chance. Hier stand unsere Torhüterin Amelie immer gut auf ihrem Posten und hielt ihr Tor sauber.

Das 3:1 fiel schließlich durch ein Eigentor von Rohrbach. Vorausgegangen war eine gute Flanke von Lisa, welche von unseren Stürmerinnen nicht erreicht werden konnte, aber die gegnerische Abwehr durcheinander brachte.

Am Schluss kämpften wir um jeden Ball und  brachten den über 70 Minuten verdienten Sieg ins Ziel.

Insgesamt können wir über weite Strecken, vor allem mit der 1. Halbzeit, sehr zufrieden sein.

 

Es spielten: Amelie ( Tor ), Lisa ( C ), Louisa, Anouk, E.Meister, E.Blitzner, Kristina, Ann-Sophie und Lilith.